Wartung des Einschneckenextruders

2022-10-08

Ningbo Fangli Technology Co., Ltd. ist ein Hersteller mechanischer Geräte mit fast 30 Jahren Erfahrung in diesem BereichExtrusionsausrüstung für Kunststoffrohre, neuer Umweltschutz und neue Materialausrüstung. Seit seiner Gründung wurde Fangli basierend auf den Anforderungen der Benutzer entwickelt. Durch kontinuierliche Verbesserung, unabhängige Forschung und Entwicklung der Kerntechnologie sowie die Verdauung und Absorption fortschrittlicher Technologie und anderer Mittel haben wir uns weiterentwickeltExtrusionslinie für PVC-Rohre, Extrusionslinie für PP-R-Rohre, PE-Wasserversorgungs-/Gasrohr-Extrusionslinie, das vom chinesischen Bauministerium empfohlen wurde, um importierte Produkte zu ersetzen. Wir haben den Titel „Erstklassige Marke in der Provinz Zhejiang“ erhalten.

 

Die Wartung derExtruderIstt in routinemäßige Wartung und regelmäßige Wartung unterteilt: routinemäßige Wartung Istt eine regelmäßige Routinearbeit, die in der Regel während der Inbetriebnahme erledigt wird. Der Schlüssel besteht darin, die Maschine zu reinigen, die beweglichen Teile zu schmieren, die losen Gewindeteile zu befestigen und den Motor, das Steuergerät, die Arbeitsteile und die Rohrleitungen rechtzeitig zu überprüfen und einzustellen. Die tägliche Wartung muss vom Extruderbetreiber durchgeführt werden, wenn der Extruder jeden Tag ein- und ausgeschaltet wird, was im Allgemeinen nicht die Betriebsstunden der Ausrüstung in Anspruch nimmt.

RoutinewartungIst erfolgt in der Regel nach demExtruderläuft seit 2500-5000h ununterbrochen. Die Maschine muss zerlegt werden, um den Verschleiß der Hauptteile zu prüfen, zu messen und zu identifizieren, die Teile auszutauschen, die die angegebene Verschleißgrenze erreicht haben, und die beschädigten Teile zu reparieren.

 

Tägliche Wartung und Vorsichtsmaßnahmen:

1. Um ein Zerkratzen des Laufs zu vermeiden, ist ein Leerlauf nicht zulässig. Während des Testlaufs ohne Last darf die Drehzahl nicht höher als 3 U/min sein.

2. Es ist unbedingt zu verhindern, dass Metall oder andere Kleinteile in den Trichter fallen, um eine Beschädigung der Schnecke und des Zylinders zu vermeiden. Um zu verhindern, dass Eisenverunreinigungen in das Fass gelangen, können an den Zuführstellen des Fasses magnetische Absorptionsteile oder Magnetgestelle installiert werden. Überprüfen Sie beim Füttern, ob sich im Eimer ein Magnetrahmen befindet. Sollte kein Magnetrahmen vorhanden sein, muss dieser sofort hineingelegt werden. Überprüfen und reinigen Sie regelmäßig die am Magnetrahmen befestigten Metallgegenstände. Um zu verhindern, dass Kleinteile hineinfallen, müssen die Materialien vorab gesiebt werden.

3. Die Ausrüstung muss immer sauber und gut geschmiert sein. Das Abwischen und Schmieren muss zu normalen Zeiten gut durchgeführt werden. Achten Sie auf eine saubere Produktionsumgebung. Lassen Sie nicht zu, dass Schmutz und Verunreinigungen in das Material eindringen und die Filterplatte verstopfen, da dies die Produktleistung und -qualität beeinträchtigt und den Druckwiderstand erhöht.

4. Überprüfen Sie vor jedem Start, ob am Anschluss des Geräts Materiallecks und Luftlecks vorliegenExtruder, insbesondere an der Verbindung der oberen und unteren Stufe und am Ende der unteren Stufe, also an der Verbindung des Extruders und des Getriebekastens. Bei Undichtigkeiten sind die Dichtungs- bzw. Verschlussschrauben sofort auszutauschen.

5. Im Falle ungewöhnlicher Geräusche während des Betriebs desExtruder, hör aufExtrudersofort zur Inspektion oder Reparatur zurückgeben.

6. Kalibrieren Sie das Temperaturkontrollgerät regelmäßig und überprüfen Sie die korrekte Einstellung und Regelempfindlichkeit.

7. Die Wartung des ReduzierstücksExtruderIstt das gleiche wie das des allgemeinen Standardreduzierers. Es dient hauptsächlich dazu, den Verschleiß und Ausfall von Zahnrädern, Lagern usw. zu überprüfen, ob das Kühlwasser frei ist und ob jedes rotierende Teil geschmiert ist. Das Untersetzungsgetriebe muss das im Maschinenhandbuch angegebene Schmieröl verwenden und das Öl muss entsprechend dem angegebenen Ölstand hinzugefügt werden. Es ist zu wenig Öl vorhanden, die Schmierung ist schlecht und die Lebensdauer der Teile verringert sich; Zu viel Öl, hohe Hitze, hoher Energieverbrauch und eine leichte Alterung des Öls führen ebenfalls zu Schmierfehlern und damit zu Schäden an Teilen. Die Dichtung muss am undichten Teil des Reduzierstücks rechtzeitig ausgetauscht werden, um die Schmierölmenge sicherzustellen.

8. Die Innenwand des Kühlwasserrohrs ist an der befestigtExtruderIstt leicht zu skalieren und die Außenfläche des Teflonrohrs oder Stahldrahtrohrs ist leicht zu rosten. Während der Wartung ist eine sorgfältige Inspektion durchzuführen. Zu viel Kalk blockiert die Rohrleitung und verhindert deren Abkühlung. Starke Korrosion führt zu Wasserlecks. Daher müssen bei der Wartung Entkalkungs- und Korrosionsschutzkühlmaßnahmen ergriffen werden. Überprüfen Sie regelmäßig die Dichtheit und Wasserlecks verschiedener Rohrfilter und Verbindungen und schützen Sie die Kühlrohre.

9. Überprüfen Sie rechtzeitig die Befestigung aller Befestigungselemente der Maschine, wie z. B. der Befestigungsschrauben des Heizrings, der Klemmenblöcke und der äußeren Abschirmungselemente der Maschine.

10. Im Falle einer Unterbrechung der Stromversorgung müssen alle Potentiometer auf Null zurückgesetzt werden (d. h. der obere und untere).hauptsächlich Die Maschinengeschwindigkeit muss auf Null zurückgesetzt werden und der Antrieb und die Heizung müssen gestoppt werden. Nachdem die Spannung normal ist, muss die Maschine wieder auf den eingestellten Wert aufgeheizt werden und kann erst nach Wärmeerhaltung 11 gestartet werden. Damit sich der Gleichstrommotor, der die Schraube antreibt, dreht, muss man sich auf die Inspektion von Bürstenverschleiß und -kontakt konzentrieren Außerdem muss regelmäßig gemessen werden, ob der Isolationswiderstand des Motors über dem angegebenen Wert liegt. Überprüfen Sie außerdem, ob das Anschlusskabel und andere Teile rostig sind, und ergreifen Sie Schutzmaßnahmen.

12. Wenn dieExtruderWenn das Gerät längere Zeit außer Betrieb sein muss, müssen die Arbeitsflächen der Schraube, der Matrize und des Kopfes mit Rostschutzfett versehen werden. Kleine Schrauben müssen in der Luft aufgehängt oder in spezielle Holzkisten gelegt und mit Holzklötzen nivelliert werden, um Verformungen oder Beschädigungen der Schrauben zu vermeiden.

 

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an Ningbo Fangli Technology Co., Ltd. wenden, um eine detaillierte Anfrage zu stellen. Wir bieten Ihnen professionelle technische Beratung oder Vorschläge zur Gerätebeschaffung.

  • Email
  • QR
We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy